logo
Bild2

Heilhypnose

Eifelschnee

Was ist Hypnose?

Hypnose ist ein völlig natürlicher Zustand, den wir als Ungeborene im Mutterleib bereits erfahren haben und auch heute im Alltag täglich, meist in sog. „Minitrancen“, erleben. Die jeweiligen Trancezustände unterscheiden sich lediglich in der Trancetiefe.

Wissen Sie noch nach einer mehrstündigen Autofahrt, wen Sie wann überholt haben? 

Sie können sicher sein, Sie wissen es - unbewusst. Alles wird in unserem Unterbewusstsein in vielen Nervenbahnen gespeichert, jeder Moment unseres Lebens ist abrufbar und nichts geht wirklich verloren. In Trance können entscheidende Momente wieder reaktiviert werden, um sie in tiefer Ruhe zu Wandeln, oder ihnen evtl. eine konfliktfreie neue Bedeutung zu geben. Und hier liegt die große Chance individueller Neuorientierung, denn der überwiegende Teil unseres heutigen Verhaltens wird durch vergangene Erlebnisse und Erfahrungen geprägt. 

Manchmal wir fragen uns warum uns ständig das gleiche Dilemma geschieht, oder wir mit etwas nicht aufhören können. Häufig erinnern wir uns an die Ursprungs-Erlebnisse nicht mehr, doch die Reaktionen zu diesen Erlebnissen sind noch vorhanden und oft der Grund, warum wir uns in therapeutische Behandlung begeben Wir versuchen dann meist mit unserem Verstand zu verstehen, doch ist das Trauma gut in uns versteckt. Denn hinter jeder Handlung steckt im Kern eine positive Absicht; - auch wenn wir sie als Betroffene nicht gleich erkennen! In Hypnose besteht in tiefer Ruhe die Möglichkeit hier die Verbindung für kurze Zeit wieder herzustellen und mit wirksamen Mitteln die heutigen Reaktionen auf alte Traumen dauerhaft zu verändern.


Behandlung durch Hypnose

Hypnose ist eine sehr sanfte Arbeit, die oft überraschend schnell deutliche und anhaltende Erfolge erzielt. Voraussetzung hierfür ist das vertrauensvolle Verhältnis zwischen Therapeuten und Klienten. Vertrauen Sie Ihrer inneren Stimme bei der Auswahl der Therapieform und des Therapeuten. Treffen Sie dann Ihre Entscheidung in Ruhe und gehen ohne den Druck, unbedingt zu einem Ergebnis kommen zu wollen/müssen, zur Hypnosesitzung. Ihr Unterbewusstes kennt bereits die Lösungen und Ihr Herz wird Sie sicher führen. Mir sind nur wenige Indikationen bekannt, wo Hypnosetherapie nicht eingesetzt werden sollte. Eine der wichtigsten ist fehlendes Vertrauen in Therapeut und Methode. 

Bestens bewährt ist der Einsatz der Hypnose bei Rauchen, Schlaflosigkeit und Gewichtsreduktion. Doch moderne Hypnosetherapie ermöglicht ein fast uneingeschränktes therapeutisches Spektrum. Oft sind es chronischen Leiden, Autoimmunkrankheiten, Migräne, Hypertonie, u. a., die Menschen zur Trancetherapie bewegen. Oft liegen beim Patienten / Klienten bereits jahrelange vergebliche Therapieversuche zugrunde, die bisher zu keinen oder nur zu ungenügenden Heilungserfolgen geführt haben, bevor Menschen sich zur Hypnosetherapie entschließen. 

Wichtig: In Hypnose kann nichts geschehen, was gegen Ihre Wertvorstellungen oder Ethik verstößt; nur das was Ihr Unbewusstes geschehen lässt, kann angesprochen werden! Hierüber gibt es bereits jahrzehntelange wissenschaftlich fundierte Untersuchungen.

Sollten Sie sich von dieser sanften und effizienten Art der inneren Heilung angesprochen fühlen, so freue ich mich auf ein persönliches, unverbindliches Gespräch mit Ihnen, denn Ihr Vertrauen ist die wichtigste Voraussetzung für gutes Gelingen.

Heilpraktikerpraxis Carlo Reßler -  Austraße 8b  -  53604 Bad Honnef  -  Telefon:02224-901355  - 

Webdesign: (www.sati.pics)